Projekte der PuR gGmbH

In einer Vielzahl von Projekten spiegelt sich das soziale und sozio-kulturelle Engagement der PuR gGmbH wider. Auf vielfältige Weise helfen wir bei der Reintegration sozial benachteiligter Personen und Gruppen. Einen Überblick über unsere aktuellen Projekte finden Sie, alphabetisch geordnet, auf der rechten Seite der Website oder Sie durchstöbern die Blogansicht im unteren Bereich. Weitergehende Informationen erhalten Sie „per Mausklick“ auf dem ausgewählten Projekt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

"AMBOSS" - Coaching für Menschen in schwierigen Lebenslagen

„AMBOSS“ - Coaching für Menschen in schwierigen Lebenslagen gefördert als Aktivierungsmaßnahme nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1-2 SGB III

AMBOSS steht für Aktivieren, Motivieren und Begleitung Obdachloser, Suchtkranker und Sonstiger Personen mit multiplen Problemlagen.
AMBOSS ist ein auf 10 Monate ausgelegtes individuelles Beratungs- und Coachingangebot der PuRgGmbH für arbeitsuchende Menschen in besonders schwierigen Lebenslagen. Dabei bieten wir eine Kombination aus Beratung, Information, Unterstützung und Coaching an, um bei der Bewältigung existenzieller Probleme zu helfen. Dies beginnt in der Regel mit der Bearbeitung der dringlichsten Sorgen und Nöte, um dann schließlich zu einem Coaching über die Gestaltung des weiteren Lebensweges zu gelangen.
AMBOSS ist eine nach AZAV zertifizierte Maßnahme und kann über einen Aktivierungsgutschein vom Landkreis Oberhavel finanziert werden.

Ansprechpartnerin Hennigsdorf:

Silke Wilming

Friedhofstraße 3
16761 Hennigsdorf
Tel.: 03302 - 499 99 12

"Anlauf13" Anlauf- und Informationsstelle für ältere Menschen

Logo "Anlauf13"Ansprechpartnerin

Frau Uhmann

Nauenerstr. 13
16761 Hennigsdorf
Tel.: 03302 / 87 21 174
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechzeiten

Dienstag
10.00 Uhr - 13.00 Uhr

und nach Vereinbarung

"Anlauf13"

  • Information und Beratung zu Fragen der Alltagsbewältigung und rund um das Älterwerden
  • Raum für nachbarschaftliches Miteinander und Engagement

unabhängig
vertraulich
kostenfrei

Weiterlesen: "Anlauf13" Anlauf- und Informationsstelle für ältere Menschen

"BegegnungsWerkstatt 39" am Konradsberg in Hennigsdorf

Ansprechpartner:

Mario Villwock

Parkstraße 39

16761 Hennigsdorf

Tel. Sekretariat: 03302-22 41 63

Projektinhalt:

Die BegegnungsWerkstatt 39 am Konradsberg (BW 39) stärkt die Willkommenskultur in Hennigsdorf. Hier erfolgt eine interkulturelle Öffnung durch niederschwellige Begegnungen, Angebote und gemeinsames Tun. Die BW 39, welche früher eine alte Metallwerkstatt war, wurde gemeinsam mit jungen Geflüchteten aus der Gemeinschaftsunterkunft Stolpe Süd instandgesetzt und renoviert.

Seit ihrer Fertigstellung im Juli 2016 werden hier die verschiedensten Aktivitäten von unterschiedlichen Akteuren und Kooperationspartnern initiiert und begleitet. Die Angebotspalette in der BW 39 erstreckt sich von der offenen Treffpunktarbeit mit Geflüchteten, einem Töpferprojekt, einer Selbsthilfe Fahrradwerkstatt, einer PC Werkstatt bis hin zu Kreativ- und Sprachangeboten.

Die Aufgaben des Projektmitarbeiters in der Begegnungswerkstatt 39 sind:

  • Unterstützung bei der Realisierung der Regelangebote für geflüchtete Menschen
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, Projekten und Angeboten
  • Ergänzende Begleitung des Offenen Treffs, Umsetzung von Kleinstprojekten
  • Erweiternde Unterstützung und Betreuung der Fahrradwerkstatt (zusätzliche Angebotszeiten umsetzen)

Kooperationspartner:

  • Stadt Hennigsdorf (Fachdienst Jugend, Familie und Integration)
  • Initiative „Willkommen in Oberhavel“
  • Hennigsdorfer Aktionsbündnis H.A.L.T.
  • Offene Kinder- und Jugendarbeit
  • Weitere Projekte der PuR gGmbH

Computerpraxis

Ansprechpartnercomputer

Herr Marco Gajewski
Fabrikstraße 10
Raum: 3S4
16761 Hennigsdorf

Tel.: 03302 / 499 80 374 oder 375 

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag
08.00 - 16.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Weiterlesen: Computerpraxis

Freizeitgestaltung im Kinder- und Jugendbereich Oberkrämer

Ansprechpartner:

Frau Susanne Kürschner

Jugendclub Eichstädt

Am Eichenring 29

16727 Oberkrämer

Projektinhalt:

Durch die Umsetzung des Projektes wird die Jugendarbeit der Gemeinde Oberkrämer unterstützt und ergänzt. Das Projekt bietet den Kindern und Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten für eine sinnvolle und kreative Freizeitgestaltung. Sie werden durch gezielte Anleitung befähigt, an der Organisation und Durchführung von Spiel-, Kreativ- und Sportangeboten mitzuwirken und diese eigenverantwortlich zu gestalten. Die Jugendlichen sollen zur Mitverantwortung und sozialem Engagement angeregt werden. Der Projektmitarbeiter unterstützt und ergänzt das bestehende Angebot für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Von der Ideenfindung bis zur Durchführung einzelner Gruppenangebote knüpfen die bestehenden Angebote an den Interessen der Kinder und Jugendlichen an.

Kooperationspartner:

  • Gemeinde Oberkrämer
  • Jugendbetreuer der Gemeinde Oberkrämer
  • Schulen und Horte in der Gemeinde Oberkrämer
  • weitere Projekte der PuR gGmbH

mitmenschen – UNTERSTÜTZEN | ENTLASTEN | TEILHABEN

mitmenschen pur rgbBetreuungs- und Entlastungsangebote

Die Pflege und Betreuung eines Angehörigen ist eine große Herausforderung, die auf Dauer niemand allein bewältigen muss. Entlastung, freie Stunden und Gespräche mit anderen Menschen können dabei helfen, dieser Aufgabe gerecht zu werden.

Wir vermitteln von der Alzheimer- Gesellschaft geschulte, ehrenamtliche HelferInnen, die gern mit an Demenz erkrankten und pflegebedürftigen Menschen Zeit verbringen. In Abhängigkeit von den Bedürfnissen der Betroffenen und der Angehörigen besprechen wir gemeinsam, wie eine individuelle Unterstützung aussehen kann.

Ziel des Projektes ist es, pflegende Angehörige im häuslichen Bereich zu unterstützen und zu entlasten. Zudem ist uns wichtig, ein möglichst hohes Maß an Wohlbefinden und sozialer Teilhabe  zu erreichen. Die Entlastung der Angehörigen soll dazu beitragen, dass Betroffene möglichst lange in ihrem gewohnten Umfeld leben können.

Ansprechpartner:
Christoph Zarft, Telefon: 03302 – 499 99 14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gesprächsgruppe der gemeinnützigen PuR GmbH  für pflegende Angehörige

In unserer offenen Gesprächsgruppe haben Sie die Möglichkeit, sich mit anderen pflegenden Angehörigen auszutauschen und mit Menschen in Kontakt zu kommen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden wie Sie.

Um Belastungen des Alltags besser bewältigen zu können, erhalten Sie eine emotionale Unterstützung und auf Wunsch auch praktische Informationen für den Alltag. Die Gesprächsgruppe findet in einer angenehmen Atmosphäre im Nachbarschaftstreff "N13" statt und richtet sich nach den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen.

Niemand muss sich der schweren Aufgabe der Pflege Angehöriger ganz allein stellen. Häufig hilft es, sich mit Menschen auszutauschen, "die wissen, wovon man spricht." Daher würden wir uns freuen, Sie bei einem der nächsten Termine begrüßen zu dürfen.

Treffpunkt:
Nachbarschaftstreff "N13"
Nauener Straße 13, Hennigsdorf

Termine: jeden dritten Mittwoch im Monat
in der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Um telefonische Anmeldung wird gebeten.
Tel: 03302 – 499 99 16

Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht

Sie suchen eine neue Aufgabe?

Dann heißen wir Sie herzlich will-kommen!  Wir suchen ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die sich für die soziale Betreuung von Menschen mit Demenz und Menschen mit Unterstützungsbedarf einsetzen wollen. Sie begleiten und unterstützen Menschen in deren familiären Umfeld (z.B. durch Spaziergänge, Gespräche, gemeinsame Einkäufe) und entlasten pflegende Angehörige.

Sie werden von einer Fachkraft angeleitet und haben immer eine/n feste/n AnsprechpartnerIn. Eine Schulung, die von der Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V. angeboten wird, vermittelt darüber hinaus wichtige Grundlagen, um Sie auf Ihre  Aufgaben vorzubereiten.

Für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung.

Nachbarschaftshilfe - Kleiderkammer/Infobörse

AnsprechpartnerinnenProjektbild der Kleiderkammer der PuR gGmbH Hennigsdorf

Frau Franziska Ahlgrimm

Fabrikstraße 10
Raum: 1N1
16761 Hennigsdorf

Tel.: 03302 / 499 80 151

Sprechzeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag
8.00 - 16.00 Uhr
Dienstag
8.00 - 18.00 Uhr
Freitag
8.00 - 13.00 Uhr

Weiterlesen: Nachbarschaftshilfe - Kleiderkammer/Infobörse

Nachbarschaftshilfe - Selbsthilfewerkstatt

Bilder von Fahrrad, Computer, Nähmaschine, Werkzeuge

Ansprechpartner:

Herr Baum

Fabrikstraße 10
Raum 1N1 oder in der Selbsthilfewerkstatt im Untergeschoss
16761 Hennigsdorf

Tel.: 03302 / 499 80 151 oder 499 80 190

Weiterlesen: Nachbarschaftshilfe - Selbsthilfewerkstatt