Wir suchen zum 01.10.2018 eine/n Mitarbeiter/in für den Aufbau und die Umsetzung einer integrationsfördernden Stadtteilarbeit im Quartier Albert Schweitzer in Hennigsdorf / Integrationsmanager/in.

Ihre Aufgaben

  • Erkundung der Interessen der Bewohnerschaft und Entwicklung von Ansätzen und Projekten die die Lebensbedingungen im Quartier unter starker Einbindung und im Sinne der Bewohnerschaft verbessern
  • Aktivierung von Selbsthilfepotenzialen der Bewohner des Quartiers, Stärkung des freiwilligen Engagements
  • Aufbau und Koordination von Angeboten zur schulischen und außerschulischen Förderung von Kinder und Jugendlichen im Quartier
  • Etablierung eines niedrigschwelligen Beratungsangebotes für Belange des täglichen Lebens, mit der Funktion der Weitervermittlung zu jeweiligen Fachberatungsstellen weiterzuvermitteln
  • Aufbau eines Projektes zur Mediation bei Nachbarschaftskonflikten

Wir erwarten

  • Mindestens abgeschlossene Berufsausbildung im sozialen, kaufmännischen, handwerklichen oder verwaltungstechnischen Bereich oder vergleichbare Qualifikation
  • Kenntnisse der Sozialgesetzbücher
  • sicheres beherrschen mindestens einer Fremdsprache,
  • Führerschein der Klasse B
  • Erfahrung in der Erstellung von Texten und Öffentlichkeitsarbeit
  • gute EDV-Kenntnisse, vorrangig in den Microsoft-Office-Programmen wie Excel und Word

Wünschenswert sind

  • Erfahrung im Aufbau und in der praktischen Arbeit mit Initiativen oder Nachbarschaftsgruppen
  • mindestens einjährige Erfahrung in der stadtteilorientierten Gemeinwesenarbeit beziehungsweise in der Umsetzung von partizipativen Arbeitsansätzen

Sie haben

  • ein sicheres und freundliches Auftreten
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Einfühlungsvermögen und Organisationsgeschick

Die Besetzung der Stelle erfolgt im Rahmen der Projektfinanzierung „Soziale Integration im Quartier (SIQ)“ des Landesamtes für Bauen und Verkehr. Der Schwerpunkt der ausgeschriebenen Tätigkeit liegt im Aufbau einer integrationsfördernden Stadtteilarbeit, die gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern daran arbeitet, die Lebensbedingungen im Quartier gelingender zu gestalten (Integrationsmanagement).

Die Stelle wird mit 40h pro Woche besetzt und ist auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in der Entgeltgruppe 8

Bewerbung

Bitte richten Sie eine vollständige und aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.07.2018 vorzugsweise elektronisch per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bewerbungen per Post senden Sie bitte an die: PuR gGmbH, z.H. Frau Koegst, Fabrikstraße 10, 16761 Hennigsdorf mit dem Hinweis „vertrauliche Personalangelegenheit“. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden.